Sicherheit rund um die Uhr: Wir helfen Ihnen bei Technischen Störungen

@Zählerstandserfassung

Die Zählerablesung durch unsere Mitarbeiter wurde vorerst eingestellt


Aus gegebenem Anlass rund um die Ausbreitung des Corona-Virus und der eingeleiteten Anordnungen der lokalen Behörden haben wir vorerst die Zählerablesung durch unsere Mitarbeiter eingestellt. Wir bitten Sie, dies als gesundheitliche Vorsichtsmaßnahme zu werten und uns bei der Erfassung Ihres Zählerstandes behilflich zu sein. Bitte nutzen Sie zur Eingabe Ihres Zählerstandes die unten stehende Eingabemaske.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.
 

Information zur Zählerablesung

inetz ist verantwortlich für die Ablesung der Strom-, Gas-, Wasser- und Wärmezähler.

Die jährlichen Ablesungen der Zähler durch inetz sind die Grundlage für die Rechnungserstellung der Lieferanten. Für die Ablesung ist in jedem Fall inetz verantwortlich, unabhängig davon, wer Sie beliefert.

Die Ablesungen können durch von inetz beauftragte Mitarbeiter oder Kundenselbstablesungen erfolgen.

Für die Kundenselbstablesung erhalten Sie von uns Selbstablesekarten. Bitte senden Sie diese ausgefüllt bis zum angegebenen Termin portofrei an uns zurück. Damit helfen Sie, Ihren Verbrauch genau zu bestimmen und tragen zu einer ordnungsgemäßen Abrechnung bei. Alternativ können Sie die Zählerstände online mit der entsprechenden Zähler- und Ablesenummer eingeben.

Aufgrund einer veränderten Tourenplanung der Zählerablesung ändern sich die Ihnen bekannten Termine. In der Übergangszeit kann es dadurch einmalig zu Ablesungen in kürzeren Zeitabständen kommen. Bitte haben Sie dafür Verständnis. Sollten Sie mit Ihrem Energielieferanten andere Abrechnungstermine vereinbart haben, so sind diese hiervon nicht betroffen.