Sicherheit rund um die Uhr: Wir helfen Ihnen bei Technischen Störungen

Verlustenergie

Ausschreibung Netzverlust Strom

Das Energiewirtschaftsgesetz und die Netzzugangsverordnung Strom verpflichten die Netzbetreiber zur Beschaffung von Verlustenergie in einem marktorientierten, transparenten und diskriminierungsfreien Verfahren.

Die inetz GmbH hat sich zur Deckung ihres Bedarfs an Verlustenergie für das Modell der offenen Ausschreibung entschieden.

Die allgemeinen Bedingungen für die Ausschreibung von Verlustenergie mit Informationen zum Ausschreibungsverfahren, das Formblatt Angebot Netzverluste stehen auf dieser Seite zum Download bereit.

  • Verlustenergieausschreibung 2025

    Die inetz GmbH führt zur Deckung ihres Bedarfs an Verlustenergie für das Jahr 2025 eine offene Ausschreibung durch.

    Die Angebotsabgabe erfolgt ausschließlich per E-Mail an vertragsmanagement@inetz.de.

    Für die Ausschreibung können nur Anbieter zugelassen werden, deren Unterlagen bis spätestens Dienstag, den 16. Mai 2023 14:00 Uhr bei der inetz GmbH eingegangen sind.

    Ergebnis der Ausschreibung 2025

    Die Ausschreibung zur Deckung des Bedarfs an Verlustenergie für das Jahr 2025 endete am 16. Mai 2023. Der Zuschlag wurde mit einem bewerteten Preis in Höhe von 131,49 Euro/MWh an die Stadtwerke Duisburg AG erteilt.

  • Verlustenergieausschreibung 2024 - Los 1

    Zum Ausgleich physikalisch bedingter Netzverluste schreibt inetz für das Jahr 2024 Verlustenergie in zwei getrennten Losen aus. Die Energiemenge aus Los 1 wird zum Festpreis ausgeschrieben und wird sofort beschafft.

    Die Angebotsabgabe erfolgt ausschließlich per E-Mail an vertragsmanagement@inetz.de.

    Für die Ausschreibung können nur Anbieter zugelassen werden, deren Unterlagen bis spätestens

    Donnerstag, den 13. Oktober 2022 - 14:00 Uhr bei der inetz GmbH eingegangen sind.

    Ergebnis der Ausschreibung - Los 1

    Die Ausschreibung zur Deckung des Bedarfs an Verlustenergie für das Jahr 2024 – Los 1 ist am 13. Oktober 2022 beendet. Der Zuschlag wurde mit einem Festpreis in Höhe von 299,67 Euro/MWh an die Stadtwerke Duisburg AG erteilt.

  • Verlustenergieausschreibung 2024 - Los 2

    Zum Ausgleich physikalisch bedingter Netzverluste schreibt inetz für das Jahr 2024 Verlustenergie in zwei getrennten Losen aus. Die Energiemenge aus Los 2 wird zu den EEX Settlement Preisen (Base und Peak) beschafft.

    Die Angebotsabgabe erfolgt ausschließlich per E-Mail an vertragsmanagement@inetz.de.

    Für die Ausschreibung können nur Anbieter zugelassen werden, deren Unterlagen bis spätestens

    Donnerstag, den 27. Oktober 2022 - 14:00 Uhr bei der inetz GmbH eingegangen sind.

    Ergebnis der Ausschreibung - Los 2

    Die Ausschreibung zur Deckung des Bedarfs an Verlustenergie für das Jahr 2024 – Los 2 ist am 27. Oktober 2022 beendet. Der Zuschlag wurde mit einem bewerteten Preis in Höhe von 268,58 Euro/MWh an die eins energie in sachsen GmbH & Co. KG erteilt.

  • Verlustenergieausschreibung 2023

    Die inetz GmbH führt zur Deckung ihres Bedarfs an Verlustenergie für das Jahr 2023 eine offene Ausschreibung durch.

    Die Angebotsabgabe erfolgt ausschließlich per E-Mail an vertragsmanagement@inetz.de.

    Für die Ausschreibung können nur Anbieter zugelassen werden, deren Unterlagen bis spätestens

    Dienstag, den 29. März 2022 14:00 Uhr bei der inetz GmbH eingegangen sind.

    Ergebnis der Ausschreibung
    Die Ausschreibung zur Deckung des Bedarfs an Verlustenergie für das Jahr 2023 wurde am 29. März 2022 beendet. Der Zuschlag wurde mit einem bewerteten Preis in Höhe von 187,22 Euro/MWh an die eins energie in sachsen GmbH & Co. KG erteilt.

  • Verlustenergieausschreibung 2022

    Ergebnis der Ausschreibung

    Die Ausschreibung zur Deckung des Bedarfs an Verlustenergie für das Jahr 2022 ist am 7. Oktober 2020 beendet. Der Zuschlag wurde mit einem bewerteten Preis in Höhe von 46,39 Euro/MWh an die eins energie in sachsen GmbH & Co. KG erteilt.

  • Verlustenergieausschreibung 2021

    Die inetz GmbH führt zur Deckung ihres Bedarfs an Verlustenergie für das Jahr 2021 eine offene Ausschreibung durch.

    Die Angebotsabgabe erfolgt ausschließlich per Fax, 0371/489-2905.

    Für die Ausschreibung können nur Anbieter zugelassen werden, deren Unterlagen bis spätestens Mittwoch, den 24. Juli 2019 14:00 Uhr bei der inetz GmbH eingegangen sind.

    Ergebnis der Ausschreibung
    Die Ausschreibung zur Deckung des Bedarfs an Verlustenergie für das Jahr 2021 ist am 24. Juli 2019 beendet. Der Zuschlag wurde mit einem bewerteten Preis in Höhe von 54,21 Euro/MWh an die Stadtwerke Duisburg AG erteilt.